check-circle Created with Sketch.

Infos zu Entschädigungsleistungen bei Verdienstausfällen

stilisierte Darstellung von Viren

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus beim LWL

Wo finde ich was?

Auf dieser Seite erhalten Sie aktuelle Informationen rund um den Umgang mit dem Corona-Virus beim LWL. Neben aktuellen Meldungen finden Sie hier Links und Adressen zu den entsprechenden Hilfestellen beim Verband und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Aktuelle Meldungen

LWL-Logo.

Soziales |  06.04.20
Entschädigungen für Verdienstausfall wegen Kinderbetreuung

Düsseldorf/Münster. Das Land NRW wird nach einer neuen Regelung im Infektionsschutzgesetz berufstätige und selbständige Eltern mit bis zu 67 Prozent …

Mehr lesen
Gefährdete Kinder dürfen jetzt in die Notbetreuung

Jugend und Schule |  06.04.20
Gefährdete Kinder dürfen jetzt in die Notbetreuung

Westfalen (lwl). Bisher durften ausschließlich Kinder in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Schulen betreut werden, wenn zumindes…

Mehr lesen
Hilfe bei Ängsten und psychischen Problemen

Psychiatrie |  03.04.20
Hilfe bei Ängsten und psychischen Problemen

Dortmund (LWL). Die Maßnahmen zur Reduzierung der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus stellen die Menschen vor eine außergewöhnliche Herausforderun…

Mehr lesen
Seifenkistenrennen in Castrop-Rauxel-Schwerin, ca. 1965.<br>Foto: LWL-Archiv/Helmut Orwat

Kultur |  03.04.20
Über 60.000 Fotografien zur Geschichte und Gegenwart Westfalens "Bildarchiv für Westfalen" ist von zuhause aus nutzbar

Münster (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet mit der Online-Bilddatenbank "Bildarchiv für Westfalen" ein digitales Kulturangebo…

Mehr lesen
LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger.<br> Foto: LWL

Kultur |  02.04.20
"Wir wollen alle als Besucher wiedersehen"

Münster (lwl). Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger ist Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), der seine 18 Museen in der Region…

Mehr lesen
3D-Rundgang durch das LWL-Archäologiemuseum in Herne.<br>Foto: LWL

Kultur |  26.03.20
Digitale Kultur statt Corona-Koller

Westfalen (lwl). "Am besten zuhause bleiben", lautet die Empfehlung der Virologen in der Corona-Krise. Deshalb sind die Museen wie alle anderen Freiz…

Mehr lesen

Informationen in Leichter Sprache und Gebärdensprache

Wie kann man sich gegen eine Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen und wie erkennt man, dass man krank ist? Diese Informationen gibt es beim Bundesgesundheitsministerium auch in Leichter Sprache:

Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben NRW hat das Corona-Virus in Gebärdensprache erklärt: